St. Peter & Paul, Gräfenbuch

Gräfenbuch

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde im Ortsteil Gräfenbuch ist eine eigene Kirchengemeinde mit eigenem Kirchenvorstand. Ihre den Aposteln St. Peter und Paul geweihte Kirche ist Filialkirche und wird vom Lehrberger Pfarramt bedient. Der Bau stammt aus der Zeit um 1430 und ist in der ursprünglichen Gestalt erhalten geblieben. Das in seiner schlichten Schönheit beeindruckende Gebäude ist der Mittelpunkt des Dorfes, das heute zur Marktgemeinde Lehrberg gehört. Um die Kirche liegt der Friedhof, auf dem Bürger des Ortes ihre letzte Ruhestätte finden.
.
.
Im Inneren der Kirche wird der Blick des Kirchenbesuchers vom gekreuzigten Christus bestimmt, dessen Kreuz hinter dem Altar aufgerichtet ist. Altar und Kanzel sind schlichte Schreinerarbeiten aber würdig. In den Bau wurde nachträglich eine Empore eingebaut, durch die die Zahl der Sitzplätze erhöht worden ist. Hier gibt es Raum für die Orgel. An der Emporenbrüstung sind interessante Gemälde der Zwölf Apostel mit ihren Erkennungsmerkmalen zu sehen, die leider oft übersehen werden
 

© Fotos: Jochen Ehnes